Manufaktur


«Jedes Möbelstück erzählt seine eigene Geschichte

„Die Leidenschaft für Holz begleitet mich schon seit Kindesbeinen“, sagt Jakob Kiesenhofer, Tischlermeister und Landwirt aus Gutau. „Während andere in dem Alter Räuber und Gendarm spielten, sägte ich bereits allerhand Bretter und Äste.“ Heute ist Jakob für seine kreativen Ideen und hochwertigen Möbel bis weit über die Grenzen des Mühlviertel ́s bekannt.

In Prandegg, unweit der gleichnamigen Burgruine, befindet sich die Bio-Landwirtschaft „Kohlenerhof“ und die dazugehörige „Holzmanufaktur Jakob“ von Tischlermeister Jakob Kiesenhofer. Gemeinsam mit drei Mitarbeitern werden individuelle Möbelwünsche nach allen Regeln des alten und modernen Tischler-Know How produziert, wobei das Hauptaugenmerk in der Herstellung von Tischen liegt.  In den letzten Jahren hat Jakob beobachtet, wie sich das Kommunikationsverhalten aufgrund von Internet und Smartphone stark verändert hat und zunehmend weniger miteinander gesprochen wird. Aus diesem Grund hat er sich zum Ziel gesetzt, den Tisch wieder in den Mittelpunkt von jedem Wohnraum zu rücken und damit die Gesprächskultur in der Familie und Arbeitsplatz zu fördern.

Das Portfolio reicht dabei vom modernen Esstisch bis zur rustikalen Weinkellereinrichtung, Tische für Besprechungsräume sowie Schreibtische für die Chefetage. Zur Verarbeitung kommen vorrangig heimische Edelhölzer, welche gelegentlich auch aus dem Garten oder Wald des Kunden stammen, aber auch wahre Kulturschätze wie ausgediente Mostpressen oder Jahrtausende alte Mooreichen werden in Form von Tischen wieder in Szene gesetzt. „Jeder Tisch erzählt seine Geschichte“ – nach diesem Grundsatz wird jedes Möbelstück liebevoll aufbereitet und weckt mit allen seinen Einkerbungen und Astverläufen den „Spürsinn“ des Betrachters.

jakob